Evangelisches Pfarramt

Kirchplatz 1

02977 Hoyerswerda

Tel: 03571 42 84 02 Mail: pfarramt@johanneskirche-hy.de Web: www.kirche-hy.de
Kirchenkonzerte
Kirchenkonzerte
Adventsmusik am 3. Advent 12.12.2021 17.00 Uhr Eintritt frei - Kollekte erbeten
Ludwig van Beethoven (1770-1827) Messe in C Opus 86 (1807) Zur Messe in C: Das eigenwillige Gestaltprinzip der C-Dur-Messe gründet auf den 4 Säulen Dynamik, Dramatik, Farbe und Kontrast. Als quasi sinfonischen Dichtung drängt sie den Zuhörer weg von frommer Versenkung hin auf aktives Zuhören. Beethovens kompositorischer Versuch einer überkonfessionell-säku-larisierten Andachtsform durchdringt alle Teile des Werkes. Akribisch textorien-tierte Bekenntnisfreude und emphatische Stimmungswechsel stören alle damals gewohnten Andachtsgefühle. So wird ein religiöses Sich-in-Sicherheit-Wiegen ad absurdum geführt. Das lässt auf Beethovens Glaubenserfahrung schließen, die sich, ausgebrochen aus der traditionellen religiösen Ordnung einen eigenen Weg sucht. Die anfängliche Befremdung und der letztliche Erfolg beim Publikum geben dem Suchen Beethovens nach einem authentischem musikalischem Glau-bensbekenntnis recht. Auch seine reife, ca. 23 Jahre später geschaffene Missa solemnis greift auf diese Gestaltungsprinzipien zurück. Johannes Leue.
Bußtag 17.11.2021 17:00 Uhr
Johann Sebastian Bach 02.01.2022 17.00 Uhr
Adventsmusik am 2. Advent 05.12.2021 17.00 Uhr Eintritt frei - Kollekte erbeten
Donnerstag, den 09. Dezember, 17:00 und 19:00 Uhr Lessing-Chöre
Sonntag, den 19. Dezember, 16:00 Uhr Kammerchor Hoyerswerda

Evangelisches Pfarramt

Kirchplatz 1

02977 Hoyerswerda

Tel: 03571 42 84 02 Mail: pfarramt@johanneskirche-hy.de Web: www.kirche-hy.de
Kirchenkonzerte
Kirchenkonzerte
Adventsmusik am 3. Advent 12.12.2021 17.00 Uhr Eintritt frei - Kollekte erbeten
Ludwig van Beethoven (1770-1827) Messe in C Opus 86 (1807) Zur Messe in C: Das eigenwillige Gestaltprinzip der C-Dur-Messe gründet auf den 4 Säulen Dynamik, Dramatik, Farbe und Kontrast. Als quasi sinfonischen Dichtung drängt sie den Zuhörer weg von frommer Versenkung hin auf aktives Zuhören. Beethovens kompositorischer Versuch einer überkonfessionell-säku-larisierten Andachtsform durchdringt alle Teile des Werkes. Akribisch textorien-tierte Bekenntnisfreude und emphatische Stimmungswechsel stören alle damals gewohnten Andachtsgefühle. So wird ein religiöses Sich-in-Sicherheit-Wiegen ad absurdum geführt. Das lässt auf Beethovens Glaubenserfahrung schließen, die sich, ausgebrochen aus der traditionellen religiösen Ordnung einen eigenen Weg sucht. Die anfängliche Befremdung und der letztliche Erfolg beim Publikum geben dem Suchen Beethovens nach einem authentischem musikalischem Glau-bensbekenntnis recht. Auch seine reife, ca. 23 Jahre später geschaffene Missa solemnis greift auf diese Gestaltungsprinzipien zurück. Johannes Leue
Bußtag 17.11.2021 17:00 Uhr
Johann Sebastian Bach 02.01.2022 17.00 Uhr
Adventsmusik am 2. Advent 05.12.2021 17.00 Uhr Eintritt frei - Kollekte erbeten
Donnerstag, den 09. Dezember, 17:00 und 19:00 Uhr Lessing-Chöre
Sonntag, den 19. Dezember, 16:00 Uhr Kammerchor Hoyerswerda
EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz